Schlagwörter

, , , , , , , ,

Septemberliebe und rote Blätter
Erzählung

„Sag mal, Opa, welches ist dein Lieblingsmonat?“, fragte Maja.
„Das weißt du doch, es ist der September!“ Opa nahm die Brille von der Nase und legte sein Buch zur Seite.
„Warum denn, Opa?“, wollte Maja jetzt wissen.
„Er hat die schönsten Farben“, antwortete Opa und seine Augen bekamen den schwärmerischen Glanz, der ihn um viele Jahre jünger werden ließ und den Maja so liebte.
Und gleich beschloss Maja, den September nun auch so zu lieben, wie Opa es tat.
„Opa, ich habe den September auch gern, und weißt du auch warum?“, fragte sie.
„Du wirst es mir sicher gleich verraten, oder?“ Opa lachte und zog seine Enkelin auf seinen Schoß.
„Weil du, wenn du vom September sprichst, so schön aussiehst.“
Nun konnte Opa mit dem Lachen gar nicht mehr aufhören und Maja lachte einfach einmal mit.
„Was habt ihr beide denn ausgeheckt?“, erkundigte sich Oma, die gerade das Zimmer betrat.
„Och! Nichts weiter“, nuschelte Opa und Maja erklärte Oma das mit dem September und Opas Schönsein.“
Nun musste auch Oma lachen. „Das ist ja auch kein Wunder“, wieherte sie.
„Im September haben wir uns kennengelernt, der Opa und ich. Da hat er vor Glück gestrahlt und ich auch und dann haben wir uns geküsst und plötzlich sind alle Blätter ganz rot geworden vor Freude.“
„Echt wahr?“ Maja sah die Großeltern aufgeregt an. War das denn so einfach war mit den bunten Blättern? Sie blickte in den Garten zu den Obstbäumen hinüber. Sie waren noch grün. Ein tiefes dunkles Grün. Nur hier und da blitzte es gelb. Dort, wo die Sonnenstrahlen die Blätter küssten.
„Sonnenstrahlen küssen ‚gelb'“, stellte sie fest. „Und Großeltern küssen rot. Wenn ich das in der Schule erzähle.“
Die Großeltern sahen sich an, grinsten.
„Das muss unser Geheimnis bleiben“, sagte Oma schnell. „Sonst erlischt der Zauber.“
„Genau.“ Opa nickte. „Manche Märchen wollen nur Menschen erzählt werden, die einander sehr lieb haben.“
Maja nickte. Das verstand sie gut. Aber aufschreiben würde sie die Geschichte mit den Blättern und dem Küssen schon. Und ein Bild würde sie jetzt auch gleich malen. Von Opa, der Oma küsst, und von gelben und roten Blättern.

© Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl

blätter 1

Septemberblätter