Schlagwörter

, , , , , , , ,

Opa ist nicht alt

„Nun, Kinder! Was sitzt ihr hier herum und starrt Löcher in die Luft? Schnell, trinkt euren Kakao aus und du deinen Kaffee, Anton! Und dann fahren wir raus auf die Felder. Die Sonne lockt.“
Fast hat sich Großtante Luise schon vom Nachmittagskaffeetisch erhoben, doch Opa schüttelt den Kopf.
„Mal langsam mit einem alten Mann und seinen beiden schläfrigen Enkeln. Wir haben eine lange Fahrt hinter uns und sind hungrig. Lass uns erst einmal deinen köstlichen Mirabellenkuchen und die Brombeermuffins genießen.“
„Und die Pfirsichmarmelade“, sagt Pia und schaufelt sich noch einen Löffel Marmelade auf ihr Brot. „Hm! Deine Marmelade ist die süßeste und leckerste Marmelade auf der Welt.“
„Und das Apfel-Minz-Eis mit den Schokokeksen, oh, das schmeckt echt voll lecker, ey!“, ruft Pit mit vollem Mund.
„Echt voll lecker, ey?“ Die Großtante sieht Pit mit gespielt ernster Miene an, doch die Fältchen in ihren Augenwinkeln lachen. „Wie bitte soll ich alte Frau das denn verstehen?“
„Du bist doch nicht alt“, sagt Pia und sie meint es ehrlich.
Großtante Luise, die fast zwanzig Jahre älter ist als Opa, sieht noch sehr jung aus, besonders in den Jeans, dem weiten, himmelblauen Opa-Pullover mit dem Zopfmuster und dem frechen Pferdeschwanz mit der großen Sonnenbrille im Haar. Besonders wenn sie lacht, ähnelt sie einer jungen Frau. Einer fröhlichen jungen Frau.
„Stimmt!“, sagt Opa. Mit anerkennendem Blick mustert er seine Cousine. „Alt warst du nie und ich glaube, du wirst es auch nie sein.“
Die Großtante lächelt. „Du bist es auch nicht, mein Lieber“, sagt sie. „Du kokettierst nur mit deinem Alter, wenn du ‚Mal langsam mit einem alten Mann‘ sagst“
Opa lächelt nun auch. „Ich darf das sagen. Ich bin schließlich Großvater und werde von diesen beiden dauerhungrigen Enkelkindern begleitet. Sieh sie dir an, wie sie essen und essen und essen.“ Er lächelt noch mehr.
Auch Pia und Pit lachen. Mit vollem Mund. Die Großtante ist eben eine supergute Kuchenbäckerin und Marmeladeeinkocherin. Da kann man gar nicht anders als essen, essen essen. Und Opa ist nicht alt. Der doch nicht!
„Du bist der jüngste Opa auf der ganzen Welt“, sagt Pia.
„Und der coolste“, ergänzt Pit.
„Na, dann steh mal auf, du cooler Großvater von zwei hungrigen Enkeln!“, neckt die Großtante und steht wieder vom Tisch auf. „Und lass dir gesagt sein: Wer rastet, der rostet. Also los! Beeilt euch! Wir haben noch viel vor heute.“

© Elke Bräunling

Noch immer sitzen die Vier am Kaffeetisch. Hier unterhalten sie sich über das Ernten und Stoppeln früher in der Zeit nach dem Krieg und die Großtante erinnert sich:Vom Ernten und Stoppeln

1awaldträumerei